Die Besetzung im Juni 2017

Der frühere Marketingreferent Hans Gerzlich rückt mit cooler Ironie den Mächtigen dieser Republik zu Leibe. Politisch – Polemisch – Komisch ökonomisch. In der Juni-Ausgabe des QUATSCH COMEDY CLUBs ist er Gastgeber für den Stand-Up-Comedian Alain Frei, der so vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser ist; Masud, der schlagfertige junge Perser; Matthias Seling, der krasse Direktheit mit österreichischem Charme verbindet und Achim Knorr, der mit Buchstaben spielt, wie mit Bauklötzen.

Logo QCC

COMEDIANS

Hans Gerzlich (Moderator)

Hans Gerzlich ist gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann, Diplom-Ökonom und ehemaliger Marketing-Referent eines großen Energieversorgungsunternehmens. Seine Vorstandpräsentationen waren äußerst erheiternd, beruflich vorangebracht haben sie ihn nicht - aber von dort zur Kabarettbühne war es nur ein kleiner Schritt. Heute ist er Dauergast auf allen renommierten Kabarettbühnen Deutschlands (Lach- und Schieß/München, ommödchen/Düsseldorf, Unterhaus/Mainz u.v.a.) und Autor des Buches „GELD FÜR ALLE - WECHSELJAHRE EINER WELTWIRTSCHAFT“ (Goldmann-Verlag, München). Seine Live-Programme „BÜROGEFLÜSTER!“ und „GELD FÜR ALLE!“ sind bei WortArt als CD erschienen. 

Mehr Infos: www.gerzlich.de

Alain Frei

Ein Schweizer nimmt Abschied von der Neutralität. Was für eine Ansage! Alain Frei hat sich die Freiheit genommen. Er paart Spielfreude mit Selbstironie, ist frisch, modern und einer der Senkrechtstarter der Comedy-Szene. Darf ein Schweizer anecken? Darf er mit Biss und reichlich Humor so ziemlich alles unter die Lupe nehmen, was ihm vor die Füße fällt? Darf er! Zumal Alain Frei mittlerweile zum Wahlkölner geworden ist. Frei und seine Themen sind modern, intelligent und wahrlich nicht neutral. Er bricht mit Gewohnheiten und regt zum Nachdenken an. Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er sich zur Aufgabe gemacht. Alain Frei spart nichts aus. Er sinniert über Gott, die Welt und natürlich darüber, wie ein Schweizer in Deutschland leben kann. Er nimmt die Generation „Facebook“ ins Visier, spart Rassismus und Vorurteile nicht aus. Seine Erkenntnis ist nüchtern: Am Ende sind doch alle Menschen gleich. Alain Frei steht seit 2011 auf der Bühne, ist Mitglieder der Comedygruppe RebellComedy, hat zahlreiche Wettbewerbe gewonnen und war schon mehrfach im TV zu Gast.

Mehr Infos: www.alainfrei.de

Masud

"Kindisch-ernste Stand Up-Impro-Comedy" ist wohl die treffendste Beschreibung für die Kunst des schlagfertigen jungen Mannes. Auf seine freche und gleichzeitig unfassbar charmante Art hat er, gleich eines guten rechten Hakens, immer einen lockeren Spruch parat. Durch Masuds Augen wird die alltägliche Welt zu einem aufregenden Spielplatz voller Fantasie, aber auch bittersüßer Realität. Wer Schubladen-Comedy mit Migrationshintergrund erwartet, ist hier fehl am Platz. Denn auch wenn der sympathische junge Perser über sein Heimatland spricht, so handeln seine Erzählungen von mehr als Atomkraftwerken und Tausend und einer Nacht. Viel mehr erwartet Sie eine Nacht voller Stand Up, Impro, Theater und vielem mehr. Seien Sie also sein Gast, setzen Sie sich auf den Teppich, und reisen Sie in die tiefsten Tiefen einer immer verrückter werdenden Welt, in Masuds Welt.

Mehr Infos: www.masud-comedy.com

Matthias Seling

Von Thomas Hermans entdeckt, erlangte Matthias Seling den zweiten Platz beim Quatsch Comedy Club Hotspot (Pro7). 2005 gewinnt er den Ersten Trierer Master Comedyslam. Mit seinem Solo Programm „One Night Stand Up“ tourte er ab 2005 durch den deutschsprachigen Raum. Regelmäßige Fernsehauftritte bei Nightwash, Quatsch Comedy Club und auf Comedy Central bringen Matthias Seling einem breiten Publikum näher. Endlich scheint die Medienwelt einzusehen, dass es Seling selten an einem Ort hält, daher erfüllt sich mit Schock TV (Horizont TV für RTL) ein langgehegter Wunsch: Matthias darf eine Abendteuerreise­ Comedy­ Doku durchleben und moderieren. Zeugen seiner Heldentaten wurden leider nur die Geduldigen und von Schlaflosigkeit geplagten, da Selings Erlebnisse in Madagaskar, Süd-Afrika und den USA erst 2010 zur denkbar schlechtesten Sendezeit ausgestrahlt werden. 2008 wird Seling für den Prix Pantheon nominiert, verliert aber verdient gegen alle anderen Teilnehmer. Ende 2010 nimmt sich Matthias eine Auszeit von der Comedy und zieht sich in die komfortablen Gefilde der ihm vertrauten Subkuturen zurück. Mit seiner damaligen Lebenspartnerin, der Burlesque Tänzerin Kitty Go Wild, gründet er den Anarcho Zirkus Varieté Nächstenliebe. Außerdem widmet er sich verstärkt dem Songschreiben und der Straßenmusik. 2013 wird zu seinem Phönixjahr. Zum einen findet Seling endlich die Themen, die er auf Comedy und Kabarettbühnen abarbeiten kann. Zum anderen werden amerikanische Musiker auf ihn aufmerksam.

Mehr Infos: www.matthiasseling.de

Achim Knorr

Seine ersten Bühnenerfahrungen sammelte Achim in der Schule bei einer Dürrenmatt-Aufführung, wo er das Wort "erwürgt" zu sagen hatte. Nach dem Abitur wollte er eigentlich Rockmusiker werden. "Ich habe damals nicht gewusst, dass ich Comedian bin. Ich dachte, ich bin Rocksänger. Aber ich glaube, ich hatte einfach nur die falschen Freunde. Das würde sich dann auch mit den Aussagen meiner Eltern decken". Als er irgendwann bei einem Konzert auf der Bühne feststellte, dass er seine eigene Persiflage war, entschied er sich schließlich für Comedy. Für die Zukunft wünscht er sich, die Gegenwart nicht aus den Augen zu verlieren, um auf der Basis einer klaren Vergangenheit mal über alles nachdenken zu können, vor allem, von wo aus man es betrachten soll. Verrückte Ideen, unglaubliche Zusammenhänge. Und er meint wirklich alles ernst. Oder? Mit kindlicher Anarchie stürzt sich Knorr ins Zentrum der Konsumgesellschaft, in die Kaufhäuser, Supermärkte und Boutiquen. Dahin, wo das Abenteuer ruft. In den Dschungel aus hinterhältigen Slogans, fiesen Lock-Angeboten und undurchschaubaren Marketing-Konzepten. Und man kann ernsthafte Zweifel bekommen, ob er je wieder heraus findet. Denn das stand schon in seinem Schulzeugnis: Achim ist leicht abzulenken. Aber so leicht lässt er sich das Geld nicht aus der Tasche ziehen. Denn eins ist klar: wer kassieren will, der muss auch einstecken können. Er ist Gewinner des Prix Pantheon Publikumspreises und regelmäßig im TV zu sehen bei Quatsch Comedy Club, Nightwash und Fun(k)haus.

Mehr Infos: www.achimknorr.de

Termine

17
Fr
Feb 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
17
Fr
Mär 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
18
Sa
Mär 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
21
Fr
Apr 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
22
Sa
Apr 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
26
Fr
Mai 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
27
Sa
Mai 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
16
Fr
Jun 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
17
Sa
Jun 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
22
Fr
Sep 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
23
Sa
Sep 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
20
Fr
Okt 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
21
Sa
Okt 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
17
Fr
Nov 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
18
Sa
Nov 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
15
Fr
Dez 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
16
Sa
Dez 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...

ONLINE BESTELLEN

Klicken Sie auf die o.a. Termine

TELEFONISCH BESTELLEN 01805-2001*

*Mo-So 9-20 Uhr / 0,14 €/Min. a. d. dt.
Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min

Capitol Theater weitere Informationen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter

Bleiben Sie über unsere Aktionen, Produktionen und alle Mehr! Entertainment Themen informiert!

Nützliche Informationen

Servicehotline: 01805-2001* *Mo-So 9-20 Uhr 0,14 €/Min. a.d.dt. Festnetz mobil max. 0,42 €/min

Besuchen Sie uns auf unseren
Social-Media-Angeboten: