Die Besetzung im Mai 2017

Christian Schulte – Loh tourt meist als „German Comedian“ durch Europa und ist nur selten auf Deutschlands Bühnen zu sehen. Im Mai 2017 kommt der überaus witzige Comedian jedoch als Moderator auf die Bühne des QUATSCH COMEDY CLUBs. Mit seinen grandiosen Gästen Vera Deckers – eine Psychologin am Rande des Nervenzusammenbruchs; Thomas Kreimeyer, der Meister des Steh-Greif-Kabaretts; Imaani Brown, der charmant-provokante Comedian und Nils Heinrich, der sympathisch gegen die neudeutsche Betroffenheitsbefindlichkeit rebelliert.

Logo QCC

COMEDIANS

Christian Schulte-Loh (Moderator)

Christian Schulte-Loh ist der German Comedian: Er arbeitet als deutscher Komiker in London. Im Mutterland der Comedy rechnet man mit vielem – aber ein Deutscher auf einer Comedy-Bühne? Das britische Politik-Magazin The Spectator sagt über ihn: “Einer der subversivsten Acts aller Zeiten”. Das KKunst-Magazin schreibt: “Ein lustiger Deutscher - der Einzige!”. Christian ist weltweit bereits in mehr als zwanzig Ländern aufgetreten und ist seit 2012 nun auch regelmäßig in seiner deutschen Heimat “zu Gast”, wo er im Quatsch Comedy Club und auf anderen großen Bühnen mit seiner Stand-up-Comedy zu sehen ist. Dann natürlich auf Deutsch. Mit seinem aktuellen Soloprogramm "German Comedian" tritt er regelmäßig auf Comedy-Festivals in ganz Europa auf. Christian tritt in deutscher, englischer und gelegentlich auch spanischer Sprache auf, und ist regelmäßig in den großen und etablierten Clubs Englands, Deutschlands und ganz Europas zu sehen.

Mehr Infos unter: www.germancomedian.com

Vera Deckers

Die gebürtige Kölnerin Vera Deckers wächst in der Nähe von Bonn auf, studiert in Bonn Psychologie. Nach ihrem Abschluss zur Diplom-Psychologin 2001 ist sie erfolgreich auf deutschen Bühnen unterwegs, spielt in etablierten Theatern wie dem Mainzer „Unterhaus”, dem Berliner Kabarett-Theater „die Wühlmäuse“, dem „Renitenztheater“ in Stuttgart, dem „Gloria“ in Köln und vielen weiteren Bühnen. Jahren gehört sie zum festen Stamm von Nightwash und dem Quatsch Comedy Club. Im Fernsehen war sie in diesen Formaten genauso zu sehen wie auch bei TV Total, Late Lounge, Nachtschlag, Funkhaus oder Ottis Schlachthof. Zuletzt hat sie für den SWR aufgezeichnet („Freunde in der Mäulesmühle“). 2013 entsteht ihr unterhaltsamer Infotainmentvortrag „Männer führen, Frauen denken: wer kommunizieren kann, gewinnt“ und schon jetzt wird Deckers als Rednerin von den renommiertesten Veranstaltungsreihen Deutschlands gebucht: „Sprecherhaus“, „Gedankentanken“ und „Podium Erleben“. In ihrem Vortrag nimmt sie ein Thema ins Visier, das uns alle angeht: Kommunikation!

Mehr Infos: www.vera-deckers.de

Thomas Kreimeyer

Thomas Kreimeyer studierte Soziologie und begann seine Bühnenkarriere Anfang der neunziger Jahre an der Theaterschule von Philip Gaulier in Paris. Seitdem improvisierte er im  Scharlatan Theater, im Harlekin Theater in Hamburg und in der Scheinbar in Berlin.  Außerdem trat er in Rundfunkanstalten, auf diversen Galaveranstaltungen und Betriebsfesten auf. Schließlich entstand Ende der neunziger Jahre sein 'Steh-Greif-Kabarett' 'Der rote Stuhl'. Dabei betritt er die Bühne ohne vorbereiteten Text. Den braucht er auch nicht, denn er ist ein sich unterhaltender Unterhalter. Charmant und direkt stellt der dem Publikum Fragen und kommt mit ihm ins Gespräch. Und schon entsteht Unterhaltung. Thomas Kreimeyer nimmt die Zuschauer beim Wort und das Leben wörtlich. Er greift einzelne Äußerungen spontan auf, verändert ihren Blickwinkel, stellt sie in Bezug zueinander, rückt das Beiläufige in den Fokus und erschafft dadurch völlig neue Sichtweisen. Dabei konstruiert er auch schon mal ein komplett neues Weltmodel oder verstrickt sich in den Wirren des alltäglichen Wahnsinns. Aber Eines ist absolut sicher: An einem Abend mit Thomas Kreimeyer kann alles, aber auch wirklich alles passieren. Und das tut es auch.

Mehr Infos: www.kabaett-der-rote-stuhl.de

Imaani Brown

Imaani Brown ist bissig, ehrlich und sein Programm spiegelt sein Leben wider. Stand Up-Comedian Imaani Brown ist die neue Nachwuchshoffnung aus Berlin. Erst seit 1,5 Jahren steht der volltätowierte gebürtige Iraner und eigentliche House Music DJ als Comedian auf der Bühne. Der Tagespiegel schrieb über Imaani: „Manchmal geht er eine Spur zu weit, doch die Pointen sind gut, böse und treffend.“ Doch er will nicht provozieren, sondern einfach nur ehrlich sein. Und das Leben ist oft sehr hart und genau in diese Härte versucht Imaani den Humor zu entdecken. Vieles hat er bereits erlebt – er ist viel herumgekommen und weiß nur zu gut, was es heißt, in Drucksituationen zu stehen, wenn der Geldbeutel leer ist. Beziehungen, Geld, das Leben in Berlin und in anderen Teilen Deutschlands – der Stand Up-Comedian lässt kein heißes Eisen aus. Seine Unberechenbarkeit und Spontanität zeichnen ihn aus aus. Er improvisiert blitzschnell und witzig, geht auf sein Publikum ein, führt mit ihm einen Dialog und involviert es in seine Storys. So erlebt das Publikum mit Imaani jedes Mal eine andere Show.

Mehr Infos: www.imaani.de

Nils Heinrich

Nils Heinrich, u.a. Preisträger des Salzburger Stiers und Komiker bei jedem Wetter, wurde 1971 in Sangerhausen (DDR) geboren. Nach einer umfassenden Ausbildung und Ausbeutung zum Konditor, erlebt er ohne größere Schäden zum ersten Mal in seinem Leben den Zusammenbruch eines politischen Systems, assimiliert sich danach aber gekonnt in die neue Gesellschaftsordnung. In Berlin trifft Nils Heinrich im Jahr 2000 auf die „Lesebühnenszene“. Inspiriert durch die „Surfpoeten“ greift Heinrich selbst zum Stift, wird aktiver Vorleser und Liedersänger auf den Lesebühnen der Nation. Er ist Gründer der „Brauseboys“ und hat seine Kurzgeschichten mittlerweile in mehreren Büchern und CDs veröffentlicht. Seine Soloprogramme erfreuen sich enormer Beliebtheit. Als regelmässiger Gast in den Kabarett- und Comedysendungen des deutschsprachigen Raums, erreicht er eine wachsende Fangemeinde. Im Sommer 2012 bringt er erstmals den Menschen im Einzugsgebiet des WDR als Urlaubsvertretung von Wilfried Schmickler seine Radiokolumnen zu Gehör. Im Herbst 2012 zeichnet ZDF / 3 sat seinen Erfolgsabend „Weiß Bescheid“ auf. Im Frühjahr 2013 erscheint sein drittes Buch „Wir hatten nichts, nur Umlaute“ bei Rowohlt. Seit November 2013 ist er der Nachfolger von Volker Pispers auf WDR 2 mit dienstäglicher Radiokolumne jeweils um 10:50 Uhr. 2014 wird er vom Publikum zum Spezialist gewählt. Im Februar 2015 feiert er die Premiere mit seinem Programm "Ach komm!", das sehr grosse Begeisterung bei Publikum , Veranstaltern und Rezensenten auslöst. Da der Titel nicht ganz zum Inhalt passt, ändert Nils Heinrich ihn kurzerhand in "Mach doch´n Foto davon!". (Heike Siegel Management)

Mehr Infos unter: www.nils-heinrich.de

Termine

26
Fr
Mai 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
27
Sa
Mai 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
16
Fr
Jun 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
17
Sa
Jun 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
22
Fr
Sep 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
23
Sa
Sep 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
20
Fr
Okt 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
21
Sa
Okt 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
17
Fr
Nov 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
18
Sa
Nov 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
15
Fr
Dez 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...
16
Sa
Dez 2017
20:00 / Düsseldorf
QUATSCH Comed...

ONLINE BESTELLEN

Klicken Sie auf die o.a. Termine

TELEFONISCH BESTELLEN 01805-2001*

*Mo-So 9-20 Uhr / 0,14 €/Min. a. d. dt.
Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min

Capitol Theater weitere Informationen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter

Bleiben Sie über unsere Aktionen, Produktionen und alle Mehr! Entertainment Themen informiert!

Nützliche Informationen

Servicehotline: 01805-2001* *Mo-So 9-20 Uhr 0,14 €/Min. a.d.dt. Festnetz mobil max. 0,42 €/min

Besuchen Sie uns auf unseren
Social-Media-Angeboten: