Der Admiralspalast

 

Das Traditionshaus an der Friedrichstraße avancierte in den letzten Jahren wieder zu einer der wichtigsten Kultureinrichtungen der Hauptstadt. Ein Ort, der sich respektvoll vor der Geschichte verneigt und jeder Art von Veranstaltung eine außergewöhnliche Heimat bietet. Die Vielfältigkeit des Programms spiegelt sich ebenso in den drei Theatersälen des Admiralspalastes wieder. Hier wurde mit viel Fingerspitzengefühl für die Historie des Hauses der Spagat zwischen Tradition und Moderne gesucht und gefunden.

Ob im glanzvollen Theatersaal oder den etwas kleineren Spielstätten Studio und F101 – das Haus empfängt Künstler wie Besucher mit seiner ganz besonderen Atmosphäre.

 

Das Theater mit seinen zwei Rängen, der großen Bühne und dem opulenten Kronleuchter ist das Herz des Admiralspalastes.
Der Saal besticht vor allem durch seine Vielseitigkeit: durch die flexible Bestuhlung im Parkett finden hier nicht nur Theateraufführungen, Shows und Konzerte einen beeindruckenden Rahmen, sondern auch Gala-Abende, Preisverleihungen, Filmpremieren und Konferenzen.

Die edel gestalteten Foyers und Umläufe laden zum Verweilen ein, die fest installierten Bars bieten Erfrischungen und Snacks an.

 

Über den historischen Innenhof gelangt man in das Studio in der vierten Etage des Admiralspalastes. Mit einer hochfahrbaren Tribünentechnik ausgestattet, kann der Raum von einer Bühne in einen unbestuhlten Saal verwandelt werden. Neben Theateraufführungen finden hier Konzerte, Comedyshows und Präsentationen statt.  

Ein besonderer Hingucker ist das in Weiß gehaltene Foyer, das durch eine Mischung aus Moderne und Art déco besticht. Das Studio-Foyer verfügt über einen separaten Barbereich und kann ebenfalls bzw. zusätzlich für Empfänge genutzt werden.

 

Als kleine Offbroadway-Bühne bietet das F101 im dritten Stock ein buntes Programm aus neuen Musical-Produktionen, Live-Hörspiel-Abenden, Comedy, Konzerten und Lesungen. Auch hier ist die Bestuhlung flexibel gestaltbar.
Wie das Studio verfügt es über einen eigenen Zugang – sowohl über das Treppenhaus als auch ebenerdig über Fahrstühle. Der ansprechende Umlauf bietet einen großen Tresen und viel Platz für angeregte Gespräche vor den Vorstellungen und in den Pausen.