Gregor Gysi & Mario Adorf

Missverstehen Sie mich richtig!

Deutschlands beliebtester Schauspieler Mario Adorf trifft auf Deutschlands beliebtesten Politiker Gregor Gysi. Erleben Sie live die Begegnung dieser Grandseigneurs und freuen Sie sich auf einen spannenden Montagabend, der Einblick in die bewegte Biographie des großen Darstellers, Entertainers und Autors gewährt, wenn es wieder frei nach Martin Buchholz heißt: „Missverstehen Sie mich richtig!“  
Der tRÄNENpALAST präsentiert in seinem erfolgreichen Gesprächs-Format zwei Persönlichkeiten, die sich etwas zu sagen haben. Dabei treffen unterschiedliche Bereiche, Berufe und Charaktere aufeinander. Die Zuschauer sind Zeugen dieses Zusammentreffens, das mit Schlagfertigkeit und Witz unterhält. Erhellende Einsichten und grundlegende Missverständnisse sind garantiert.   
Mario Adorf, 1930 in Zürich geboren, war noch Schauspielstudent, als ihn der deutsche Film und kurz darauf auch das amerikanische Kino entdeckte. Das brachte ihm Ende der 50er Jahre den Bundesfilmpreis ein, den ersten von zahllosen Preisen, die seine Karriere bis heute begleiten. Die Liste der Regisseure, mit denen er Filme gemacht hat, liest sich wie ein Auszug aus der Hitliste des Weltkinos: Sam Peckinpah, Franco Rossi, Wolfgang Staudte, Edgar Reitz, Billy Wilder, Volker Schlöndorff, Helmut Dietl, Rainer Werner Fassbinder, Claude Chabrol und Sergio Corbucci, einen der Väter des Italo-Western. Mit seiner Präsenz  bereicherte er Kinoklassiker wie "Die verlorene Ehre der Katharina Blum“, "Die Blechtrommel", Fassbinders "Lola" oder "Rossini", Helmut Dietls Münchner Gesellschaftsportrait aus dem Jahre 97. Auch im Fernsehen war er in erfolgreichen Produktionen zu sehen. Unter seiner Mitwirkung  entstanden z.B. Brechts "Herr Puntilla und sein Knecht Matti" "Via Mala", "Kir Royal", "Allein gegen die Mafia", "Der große Bellheim“, "Der Schattenmann" und "Die Affäre Semmeling“, um nur die bekanntesten zu nennen. Daneben reüssierte er als Theaterschauspieler, Chansonnier und Entertainer. Auch das Schreiben entdeckte er für sich. Sein aktuelles Buch heißt „Schauen Sie mal böse: Geschichten aus meinem Schauspielerleben“.   
Dr. Gregor Gysi, Jahrgang 1948, prägte wie wenige andere Politiker der vergangenen Jahre die politische Debatte in Deutschland. Als Rechtsanwalt vertrat er u. a. Robert Havemann, Rudolf Bahro und Bärbel Bohley. Er war der letzte Parteivorsitzende der SED und der erste der PDS. Von 1990 bis 2002 und wieder seit 2005 ist Gysi Mitglied des Deutschen Bundestages gewesen. Mit seinen Reden fasziniert er bis heute selbst seine politischen Gegner. Als Fraktionsvorsitzender führte er die Partei Die Linke zehn Jahre lang, bis er im Herbst 2015 von der Bundesfraktions-Spitze abtrat. Nach seinem Rücktritt aus der ersten Reihe der Politik kann Gregor Gysi seine rebellischen Gedanken aus dem Bundestag nun auf anderen Bühnen preisgeben. Im Kabarett-Theater Distel tat er dies mit Witz, intellektueller Schärfe und großem Unterhaltungswert bereits im Zwiegespräch u.a. mit den Kabarettisten/Innen Lisa Fitz oder Gerhard Polt, den Politikern Norbert Blüm und Hans-Christian Ströbele oder dem TV-Satiriker Jan Böhmermann.  

Veranstalter: tRÄNENpALAST Management GmbH

Termine

Keine Termine gefunden

ONLINE BESTELLEN

Klicken Sie auf die o.a. Termine

TELEFONISCH BESTELLEN 01805-2001*

*Mo-So 9-20 Uhr / 0,14 €/Min. a. d. dt.
Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min